kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Unsere Leitlinien

Worum geht es uns? Und wie wollen wir wahrgenommen werden – von uns als Gemeinde und nach außen? Gott, Kirche und Glaube, Gemeinschaft, Begegnung und Verantwortung sind nur einige von vielen Stichworten, mit denen wir versucht haben, uns ein Profil und Ziele zu setzen.

Daraus sind die theologischen Leitlinien unserer Gemeindearbeit entstanden – und unser Traum von Gemeinde, der ständig in Bewegung ist und gerne zusammen mit Ihnen weiter Gestalt annehmen darf!

Unser Traum von Gemeinde
  • Wir freuen uns an den vielfältigen Zugängen zu Gott in unserer Gemeinde. Wir sind immer von Neuem auf der Suche nach ihm und wollen ihm Raum geben in unserem Leben.
     
  • Als Kirche Jesu Christi wollen wir den Geist des Evangeliums leben, auf gesellschaftliche Entwicklungen beziehen und bereit sein für einen konstruktiven Dialog.
     
  • Zur Kommunikationskultur in unserer Gemeinde gehört, dass wir unsere Unterschiedlichkeit respektieren und unsere Ziele gemeinsam verfolgen.
     
  • Wir wollen viele Begegnungsformen fördern, gestalten und organisieren.
     
  • Jede/r trägt Verantwortung, wir üben uns in Lob und konstruktiver Kritik.
     
  • Wir entdecken und fördern die Gaben unserer Mitglieder mit dem Ziel, sie für die Mitarbeit zu gewinnen.
     
  • Wir schätzen die Ressourcen unserer Mitarbeitenden und ermutigen sie, selbstverantwortlich mit ihren Möglichkeiten und Grenzen umzugehen.
     
  • Jede Zielgruppe findet bei uns ein gutes Angebot.
     
  • Wir wollen selbstbewusst unsere Möglichkeiten nutzen, die Einnahmen zu erhöhen, um unseren Handlungsspielraum zu erhalten und möglichst zu vergrößern.
     
  • Wir wollen in der Öffentlichkeit wahrgenommen werden: authentisch, mutig, dialogbereit.
     
  • Mein Traum von Gemeinde …
Theologische Leitlinien unserer Gemeindearbeit

„Bei dir ist die Quelle des Lebens und in deinem Lichte sehen wir das Licht.“ Ps 36,10

  • Es geht uns um Gott.

Wir erfahren Gott als die Quelle unseres Lebens. Er schenkt uns Heilung. Er ist Schöpfer und Freund des Lebens.  Die Quellen unserer Kurstadt Bad Nauheim sind uns dafür ein sichtbares Zeichen.

  • Es geht uns um Jesus Christus.

Jesu Leben ist uns Vorbild für die Gestaltung unseres Lebens. Jesu Leiden verbindet uns mit dem Leiden auf der Welt. Jesu Auferstehung gibt uns den Mut, uns gegen das Leiden und für das Leben einzusetzen.

  • Es geht uns um den Glauben.

Unserer Beziehung zu Jesus Christus möchten wir Gestalt verleihen. Wir vertrauen dabei auf das Wirken des Heiligen Geistes, der uns verbindet zu einer lebendigen Gemeinschaft mit Gott und untereinander. Der Glaube schenkt uns die Kraft, uns mit den Herausforderungen unseres Lebens und unsrer Zeit auseinander zu setzen. Wir möchten ihn gemeinsam  mit anderen leben.

  • Es geht uns um die Kirche.

Als evangelische Kirchengemeinde Bad Nauheim stehen wir in der Tradition der protestantischen Kirche. Das partnerschaftliche Miteinander als Prinzip von Kirchen- und Gemeindeleitung, die offene Einladung zum Abendmahl, Frauen in kirchlichen Ämtern – dies gehört für uns zu den Kennzeichen von Kirche. Sie ist kein Heilsmittel an sich, sondern das persönliche Vertrauen auf Gott ist der Weg zu seiner Gnade. Der Gemeinschaft der Glaubenden hat er in Jesus Christus das Evangelium anvertraut.

  • Es geht uns um Begegnung.

In unserer Gemeinde suchen wir nach Formen der Begegnung, die Menschen aller Generationen das Erleben von Gemeinschaft ermöglichen. Unterschiedliche Erfahrungen und Traditionen befreundeter Kirchen und Gemeinden verstehen wir als Reichtum und gemeinsamen Schatz. Deshalb ist uns gelebte Partnerschaft mit befreundeten Kirchen und Gemeinden wichtig.

  • Es geht uns um Beteiligung

Lebendige Gemeinschaft bedeutet für uns auch, dass alle Mitglieder und MitarbeiterInnen ihre Gaben einbringen und wir voneinander lernen können. In diesem Sinn verstehen wir es als eine Aufgabe, andere zum Mitmachen zu ermutigen, sie in geeigneter Weise in unsere Arbeitsfelder einzubeziehen, sie zu fördern und weiter zu bilden.

  • Es geht uns um Verantwortung

Im Sinn Jesu sehen wir unsere besondere Verantwortung für benachteiligte Menschen bei uns und weltweit.  Im sozial-diakonischen Engagement folgen wir dem Vorbild Jesu. Wir setzen uns ein für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Als evangelische Kirchengemeinde in Bad Nauheim fühlen wir uns auch für unsere Stadt verantwortlich.

  • Es geht uns um die Überwindung unserer Grenzen.

Jesus hat Gemeinschaft ermöglicht, die Menschen verschiedener Prägung und Herkunft, Sprache und Kultur zusammen führt. In seiner Nachfolge wollen wir die Grenzen sozialer Schichtung, der Religion und der Moral, des Geldes und des Geschlechts überwinden.

TOP

© 2017 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt