kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Gemeindegarten Johannisberg

Sofern Sie über ein Navigationssystem verfügen, geben Sie bitte ein: "Höhenweg 40" oder "Schnurstraße 50".

  • A 5 bis zur Abfahrt Ober-Mörlen
  • links abbiegen in Richtung Bad Nauheim/Nieder-Mörlen
  • vor der ersten Ampel rechts abbiegen nach Nieder-Mörlen
  • an der Aral-Tankstelle (linke Straßenseite) vorbei
  • der Frankfurter Straße etwa 3 km bis zur Ampel Bahnhofsallee (links: China-Restaurant) folgen
  • rechts abbiegen in die Bahnhofsallee (vor Ihnen liegt der Sprudelhof, eine der größten Jugendstilanlagen Europas)
  • der Vorfahrtstraße in die Ludwigstraße folgen, die in die Parkstraße übergeht
  • 800 m weiter die Parkstraße entlang
  • bis zur Gabelung Gustav-Kayser-Straße (links) und Mondorfstraße (rechts)

Der Garten ist auf zwei Wegen erreichbar: Entweder der Gustav-Kayser-Straße folgen bis zur Ecke Schnurstraße und ab dort über den Fußweg durch die Kleingärten: Sie halten sich rechts in den ersten Weg hinein, dann an der nächsten Ecke gleich wieder rechts. Dort etwas den Berg hinauf und an der nächsten Ecke links. Nach etwa 100 m finden Sie rechts das leicht zurückversetzte untere Eingangstor.

Oder Sie fahren weiter über die Mondorfstraße den Höhenweg hinauf. Der Garten liegt ca. 200 m hinter dem letzten Haus auf der linken Seite. (Dieser Zugang ist jedoch nicht barrierefrei, die Treppe ist noch in einem schlechten Zustand.)

Zum Stadtplan bitte hier clicken.

Der Gemeindegarten

Rückzugsort, Abenteuerland und Begegnungsraum: Im Gemeindegarten am Johannisberg ist viel möglich – vom Malkreistreffen bis hin zum wildromantischen Zeltwochenende der Pfadfinder.

Mit einem wunderschönen Blick über die Wetterau bis nach Frankfurt liegt das etwa 1.900 Quadratmeter große Gelände zwischen dem Höhenweg und der Verlängerung der Gustav-Kayser-Straße.

Dieses hübsche Fleckchen lädt Sie zum Entspannen, Austoben, Zelten, Grillen oder zu einem Abend am Lagerfeuer ein. Die große Gartenhütte bietet Ihnen Schutz; Gas, Wasser und eine Toilette sind ebenfalls vorhanden. Seit kurzem gibt es außerdem einen großen Holzbackofen, in dem sich köstliches Brot und Pizza backen lassen.

Und wenn’s weiter unten im Garten mal summt, bitte nicht wundern: Hier wohnen zwei Bienenvölker, von denen wir – mit Unterstützung eines Imkers – bereits leckeren Honig ernten durften.

Wenn Sie nun Lust zum Mitmachen bekommen haben, so gibt es hier weitere Informationen!

TOP

© 2017 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt